Datenschutz

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Deshalb möchten wir Sie als Nutzer mit dieser Datenschutzerklärung über die Erhebung personenbezogener Daten auf dieser Website informieren. Sollte es Unklarheiten, Fragen und damit Klärungsbedarf geben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

A.    Verantwortliche    
Verantwortliche Stelle im Sinne des Kirchengesetzes über den Datenschutz (DSG-EKD) der Evangelischen Kirche in Deutschland ist:

Diakonisches Werk Waldeck-Frankenberg

Vertreten durch:

Winfried Schiel, Geschäftsführer

Professor-Bier-Straße 9

34497 Korbach

Telefon: 05631 - 913675

Telefax: 05631 - 913676

E-Mail: dw.waldeck-frankenberg@ekkw.de

Diese Kontaktdaten sind damit relevant für alle Fragen datenschutzrechtlicher Natur zu dieser Website.

 

Datenschutzbeauftragte:

Mit Ihren Fragen zum Thema Datenschutz bei der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW), können Sie sich an die örtliche Beauftragte für Datenschutz des Diakonisches Werk Waldeck-Frankenberg (DWWF) wenden:

 

Kerstin Koch

Örtlich Beauftragte für den Datenschutz

 

Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck

- Landeskirchenamt -

Wilhelmshöher Allee 330

34131 Kassel

Telefon: 0561/9378-387

E-Mail: datenschutz@ekkw.de

 

 

B.    Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website

Die Daten, die Sie bei der Registrierung eingeben, werden ausschließlich zur Erstellung eines Kontos auf der Beratungsplattform verwendet. Zweck der Kontoerstellung ist die Ermöglichung der persönlichen Beratung durch die Beratungsstelle. Bei der Registrierung werden Sie aufgefordert, der vorliegenden Datenschutzerklärung zuzustimmen. Ihr Einverständnis vorausgesetzt, erfolgt die Verarbeitung der Daten im Registrierungsformular und die Verarbeitung weiterer Daten, die Sie der Beratungsstelle mitteilen, auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach § 6 Abs. 1 Nr. 2 DSG-EKD.

C.    Kontaktaufnahme
Sie können mit uns per E-Mail elektronisch in Kontakt treten. In diesem Fall werden die Daten, die Sie per E-Mail schicken, an uns übermittelt und von uns gespeichert.

Hierbei geht es um:

(1) Ihren Namen
(2) Datum der Kontaktaufnahme
(3) Ihre E-Mail-Adresse
(4) Gegebenenfalls weitere Daten, wenn Sie diese freiwillig angeben.

Diese an uns übermittelten Daten werden nur für die Durchführung der Konversation verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Wir werden diese Daten löschen, wenn sie für den jeweiligen Zweck nicht weiter benötigt werden. D. h., wenn der Austausch per E-Mail mit Ihnen beendet ist und wir Ihr Anliegen vollständig bearbeitet haben, spätestens nach Ablauf eines Jahres.

D.    Registrierung für die virtuelle Beratungsstelle

Sie können über eine Registrierung ein Nutzerkonto bei uns anlegen, damit wir Ihnen Benachrichtigungen per E-Mail bei Statusänderungen von Anfragen oder Terminen zusenden können. Die hierbei von Ihnen angegebenen Daten werden nur für die Zwecke der Nutzung des Angebotes verwendet. Die im Rahmen der Registrierung gespeicherten Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Bei der Registrierung werden die folgenden Daten gespeichert:

(1) Der von Ihnen gewählte Nutzername
(2) Ihre E-Mail-Adresse
(3) Ihre Postleitzahl
(4) Zeitpunkt Ihrer Registrierung

sowie bei der Beratungsstelle zusätzlich zur internen und anonymen Auswertung:

(5) Alter
(6) Geschlecht
(7) Themenbereich

sowie weitere personenbezogenen Angaben, wenn Sie diese im Rahmen der Beratung mitteilen. Darüber hinaus erfassen wir unter Absprache ggf. im Beratungsvorgang weitere Daten zur statistischen Auswertung.
Die anonyme Datenerhebung setzt voraus, dass personenbezogene Daten derart verändert werden, dass die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse nicht mehr einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zuzuordnen sind.

Vor dem Absenden der Registrierung wird ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen (§ 6 Abs. 1 Nr. 2 DSG-EKD).

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierzu an die oben genannten Kontaktmöglichkeiten. Im Falle eines Widerrufs werden alle Ihre personenbezogenen Daten, die zum Zweck der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, gelöscht.

Eine Löschung des Benutzerkontos ist jederzeit möglich.

E.    Betroffenenrechte
Soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet haben, sind Sie Betroffener im Sinne des DSG-EKD. und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns zu:
(1)    § 19 - Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
(2)    § 20 - Sie können unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.
(3)    § 21 - Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
(4)    § 22  - Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß § 25 Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
(5)    § 24 - Sie können Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.
(6)    § 25 - Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns einlegen.
(7)    § 46 Abs.1 - Sie können sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren.

F.    Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 1,3,4 und 8 DSG-EKD verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß § 25 DSG-EKD Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an dw.waldeck-frankenberg@ekkw.de

G.    Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Die Aufgaben der Datenschutzaufsicht der EKKW werden durch den Beauftragten für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (BfD EKD) wahrgenommen. Als Ansprechpartner für Datenschutzanfragen aus dem Bereich der EKKW ist das Team der Außenstelle Dortmund des BfD EKD zuständig. Sie haben das Recht sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verbreitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Ihre zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Beauftragte für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland

Außenstelle Dortmund, Friedhof 4, 44135 Dortmund

Telefon: 0231/533827-0

Fax: 0231/533827-20

E-Mail: mitte-west@datenschutz.ekd.de

Internet: datenschutz.ekd.de